Unsere Lieblingsinsel der Balearen: Menorca

Veröffentlicht Schreibe einen KommentarVeröffentlicht in Allgemein, Land & Leute, Reise, Segeln

Menorca bedeutet die “Kleinere” und für uns ist sie doch irgendwie die Größte. Denn Menorca gefällt uns mega gut. Alles ein bisschen ruhiger und “normaler”, weniger ChiChi und Party. Schöne Städtchen, keine Hotelburgen. Menorca ist seit 1993 zum Biosphärenreservat erklärt worden, deswegen durfte die Insel nicht so touristisch erschlossen werden wie etwa Mallorca oder Ibiza. […]

Auf der Suche nach dem authentischen Mallorca

Veröffentlicht Schreibe einen KommentarVeröffentlicht in Land & Leute, Logbuch, Reise

Nach den schönen letzten Tagen packte uns die Sehnsucht, in das authentische Mallorca einzutauchen. Leben hier überhaupt noch Mallorquiner oder ist es lediglich eine reine Urlaubsinsel? Von Porto Cristo aus wollten wir das Inselinnere erkunden. Nachdem sich die Ankermöglichkeit in Porto Cristo als unankerbar rausstellte, gingen wir spontan in die Stadtmarina an den preiswerten “Moll […]

Mallorcas wilder Norden – Berge und kurzweilige Ruhe

Veröffentlicht Schreibe einen KommentarVeröffentlicht in Land & Leute, Reise, Segeln

Wir hatten einen perfekten Segeltag von Ibiza nach Mallorca mit Rückenwind, Sonne und keiner Welle. Es war wirklich traumhaft, so haben wir uns Segeln vorgestellt. 🙂 Als wir in der gut geschützten Ankerbucht Santa Ponça ankamen trübte sich ein wenig die Stimmung. Wow, sind das viele Boote hier! Nach einer unentspannten Gewitterstunde am nächsten Abend […]

Ibiza lässt uns nicht schlafen – schöne stressige entspannte Insel

Veröffentlicht Schreibe einen KommentarVeröffentlicht in Allgemein, Logbuch, Reise, Segeln

Jeah, we’re going to Ibiza! Nach knapp 1,5 Wochen in der Marina mit, zugegeben, schlechter Stimmung und zu vielen Bootsarbeiten (das macht uns am Langfahrer-Segeln gerade so überhaupt keinen Spaß, deswegen die miese Laune), machten wir uns endlich auf den Weg in die Balearen! Die nächtliche Überfahrt war unspektakulär und wir ankerten schließlich in einer […]

Zurück an Bord – wunderbares warmes Valencia mit überraschenden Entdeckungen

Veröffentlicht Schreibe einen KommentarVeröffentlicht in Allgemein, Land & Leute, Reise

Wir sind wieder zurück auf unserer Serenity, hurra! Valencia begrüßte uns mit stolzen 43 Grad, daran müssen wir uns erstmal gewöhnen. Die Kinder stöhnen regelmäßig, dass ihnen zu warm sei. “Die Sonne ist doof.” “Ich hasse schwitzen!” Glaubt man das? Aber uns geht es ähnlich. Das Alpenklima ist doch ein völlig anderes… schnell machen wir […]

Entlang der Costas bis nach Valencia – und jetzt ist Pause

Veröffentlicht 2 KommentareVeröffentlicht in Land & Leute, Reise

Wir sind in Valencia, der drittgrößten Stadt Spaniens. Und dennoch sind hier die niedrigsten Corona-Fallzahlen des Landes zu verzeichnen… ist das etwa der Grund, warum wir gerade hier sind? Doch zunächst über den Weg bis hier hin. Costa Calida und ein Angelunfall Am späten Nachmittag machten wir uns am letzten Montag von Cartagena auf den […]

Geliebte Bootsarbeiten, vermisster Ankerspaß und die alte Stadt Cartagena

Veröffentlicht 2 KommentareVeröffentlicht in Land & Leute, Reise

Pünktlich vor einem Frühlingssturm sind wir in der bekannten Marina-Stadt Almerimar angekommen. Stadt-Marinen sind typisch im Mittelmeer. Sie schlängeln sich durch die Stadt und es wird mit Mooringsleinen festgemacht. Dank der nächtlichen Ausgangssperre in Spanien ist es abends, für Spanien ungewohnt, ruhig. Das kennen wir aus 2019 noch ganz anders… In Spanien gilt übrigens eine […]

Wasserprobleme auf dem Segelboot – es wird nie langweilig und: endlich im Mittelmeer!

Veröffentlicht Schreibe einen KommentarVeröffentlicht in Logbuch, Reise, Segeln

Zunächst wünschen wir Euch allen frohe Ostern, viel Gesundheit und hoffen, dass der Osterhase euch reich beschenkt hat! 🙂 Wir haben Ostern ganz entspannt an Bord beim Segeln verbracht. Die Jungs sind sich sicher, dass sich der Osterhase mit dem sogenannten “Verschwindiebuss” auf unser Boot gebeamt hat. 😉 Wir sind jetzt tatsächlich im Mittelmeer und […]

Mini-Atlatikrunde als Familie – Gestampfe, Geburtstag, gigantisches Leck

Veröffentlicht 2 KommentareVeröffentlicht in Logbuch, Reise, Segeln

Unsere Zeit auf Porto Santo war wirklich schön. Aber wir sind Reisende, nicht Hängenbleibende und es zog uns weiter. Endlich endlich tat sich ein Wetterfenster für den Rückweg auf und so machten wir uns am 21. März auf den Weg Richtung Festland. Zusammen mit dem norwegischen Boot Kokos, mit denen wir Satelittentelefonnummern (was ein Wort) […]

Gefangen auf Porto Santo oder die Entdeckung der Langsamkeit

Veröffentlicht 2 KommentareVeröffentlicht in Allgemein, Reise

Heute sind wir genau einen Monat auf Porto Santo und haben diese kleine wunderbare Insel wirklich lieben gelernt. Eigentlich wären wir jetzt bereit wieder zum Festland zu segeln… dieses Mal hält uns nicht Corona zurück, sondern das Wetter. 🙁 Wollte erst kein Wetterfenster zum Segeln nach Madeira kommen, kommt jetzt irgendwie kein passendes Wetterfenster um […]