Im Sauseschritt nach Porto – Francesinha, Douro Tal, Akademikergefängnis

Veröffentlicht 2 KommentareVeröffentlicht in Land & Leute, Logbuch, Reise, Segeln

Unser letztes Wetterfenster war gnädig. Wir kamen tatsächlich bis nach Porto. Von der langen Fahrt konnten wir zwar nur zwei Stunden segeln (das war so herrlich!), aber wir wollen uns nicht beschweren. Letztes Jahr haben wir uns für die gleiche Strecke 2,5 Monate Zeit genommen… Hier in Portugal ist die Corona Situation entspannter als in […]

Endlich wieder alle an Bord! Und: Strecke, Strecke, Strecke…

Veröffentlicht 15 KommentareVeröffentlicht in Logbuch, Reise, Segeln

Jaaa, es geht wieder los! Wir sind wieder alle an Bord und setzten unsere Reise fort, hurra! Eigentlich gingen wir von einer Segelpause von etwa einem Jahr aus. Schnell zeichnete sich allerdings ab, dass uns Corona noch eine ganze Weile länger begleiten wird und zudem kein Killervirus ist, der die gesamte Bevölkerung binnen weniger Wochen […]

Gehen Sie zurück auf Los, ziehen Sie keine 4.000 Euro ein – oder: show must go on

Veröffentlicht 4 KommentareVeröffentlicht in Allgemein, Segeln

Lange war es ruhig hier, viel ist passiert. In den letzten Wochen gab es viele Hochs und Tiefs, Aufs und Abs der Gefühle. Schweren Herzens haben wir uns letztendlich dazu entschlossen, Serenity nach IJmuiden verschiffen zu lassen. Das hat nicht nur unsere Gemüter sehr strapaziert – zusätzlich zum Corona-Blues –, sondern auch unsere Segelkasse ordentlich […]

Einmal den Pausenknopf bitte – zurück in Deutschland

Veröffentlicht 5 KommentareVeröffentlicht in Allgemein

Seit dem letzten Blogpost ist einiges passiert. Tadaa, wir sind nämlich wieder in Deutschland. Bitter. Kalt. Aber notwendig. Was ist also passiert? Uns war klar, dass die Grenzen als letzte Maßnahme wieder geöffnet werden und die Ausgangssperre lange andauern wird. Generell wird die Corona-Krise nicht schnell vorbei sein, so realistisch muss man sein. Wollen wir […]

Verloren im Paradies – Should I stay or should I go?

Veröffentlicht 11 KommentareVeröffentlicht in Allgemein

Eigentlich sollte dieser Blogpost von der schönen Zeit mit unseren Müttern auf Guadeloupe handeln. Es sollte eigentlich um Ausflüge zu Wasserfällen und heißen Quellen gehen, über Strandtage, Sehenswürdigkeiten und leckeres Essen. Eigentlich. Doch es kam anders. Und nun steht unsere Reise vor einem großen Fragezeichen. Denn wir hatten uns auf vieles vorbereitet: Piraten, Stürmen, begrenzte […]

Karibik in Hochglanz – Iles des Saintes

Veröffentlicht Schreibe einen KommentarVeröffentlicht in Land & Leute, Reise

Ich wiederhole mich gerne: Camembert, Baguette, Rechtsverkehr, gestresste Menschen und keiner spricht mehr Englisch? Wir sind wieder in Frankreich! 😉 Die Anker- und Bojenpolitik Zuerst waren wir in den Iles des Saintes, einer Inselgruppe, die zu Guadeloupe gehört. Dort haben wir vor der Terre-de-Haut geankert. Erste lustige Sache: Alle guten Ankerplätze sind mit Bojen voll […]

Eiskalte Canyons und heiße Quellen – Naturinsel Dominica

Veröffentlicht Schreibe einen KommentarVeröffentlicht in Land & Leute, Reise

Wir sind total geflasht von der wundervollen Naturinsel Dominica. Sie sticht durch ihre dichte, ursprüngliche Natur heraus. Die ist im Vergleich zu den anderen karibischen Inseln wirklich einmalig. Regenwälder, Canyons, heiße Quellen, 365 Flüsse, Strände, Wasserfälle, Vulkane, vielfältige Fauna und Flora, Ureinwohner – was will man mehr? Da wären noch die sehr freundlichen, entspannten Menschen, […]

Laut, lauter, karibischer Carnival in Dominica

Veröffentlicht Schreibe einen KommentarVeröffentlicht in Land & Leute, Reise

Endlich wieder im Wasser, endlich wieder in den Schlaf geschaukelt werden, keine Mücken, kein Dreck und einfach ins Wasser hüpfen können. Wir sind am Donnerstag wieder ins Wasser gekommen. Da Kevin wohl meinen Blogpost mit meinem Gejammer gelesen hat, durfte ich übrigens auch mehr Hand an Serenity anlegen und Kevin hat mehr Kinderbespaßung übernommen. Das […]

Schaffe, schaffe, Bötlein reparieren – spontane Werftzeit in Carriacou

Veröffentlicht Schreibe einen KommentarVeröffentlicht in Allgemein, SY Serenity

Es ist die ätzendste Zeit eines Langfahrt-Seglers. Beim Liften kommen meistens böse Überraschungen zu Tage. Man klettert über eine Leiter ins Boot. Alles ist dreckig und hat Camping-Charakter. Tadaa: Hallo, liebe Werftzeit. In Carriacou, eine kleine Insel die zu Grenada gehört, haben wir unsere Serenity spontan aus dem Wasser geholt. Eigentlich wollten wir noch ein wenig […]

Muskatnusseis? Wir müssen in Grenada sein!

Veröffentlicht 4 KommentareVeröffentlicht in Land & Leute, Reise

Eins vorneweg: Grenada ist unsere aktuelle Lieblingsinsel in der Karibik! Zwar wurde unser Dingi-Anker hier gestohlen, aber daran waren wir quasi selbst schuld. Wir Doofies haben ihn schließlich einfach so unabgeschlossen im Dingi liegen gehabt. Lock it, or lose it. Lehrgeld bezahlt. In Union Island mussten wir uns von unseren lieben Freunden der Segelboote Wolo […]